Menü Button Login Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Pink, laut und heiß: Bilderbuch wirbelt durch das Kreuz wie ein Orkan. Foto: skr

Wiener Schickeria in Fuldas Kult-Location

am 16.04.2018

Österreichische Band Bilderbuch im Kuz Kreuz

FULDA (flü). Bilderbuch zieht Fans aus allen Himmelsrichtungen wie ein Magnet in das Kuz Kreuz an einem ganz gewöhnlichen Montagabend. Mit einer galaktischen Show und verblüffend viel Elan erobern die vier Jungs alle Herzen im Sturm.

„Willkommen im Dschungel“ schmettert Frontman Maurice Ernst ins Mikrofon, als sich der Nebel lichtet und Bilderbuch die Bühne entert. Annähernd tropisch steigert sich von Lied zu Lied tatsächlich das Klima im Kreuz. Das verwundert kaum. Während des Konzerts fliegen Slips, rote Rosen und jede Menge Damenherzen hinauf zur Bühne. Dabei scheint bei näherer Betrachtung Gitarrist Michael Kramer mit seinem Instrument eine Liebesbeziehung zu führen und Maurice Ernst durchzuckt beim Singen der ganzer Körper – er spürt seine Musik als pure Emotion und dabei reißt er alle mit. Die Menge bebt und kann jede Textzeile mitsingen. Das wiederum stachelt Bilderbuch zu Höchstleistungen an, schweißgebadet spielen sie über zwei Stunden fast alle bekannten und sogar drei bisher unveröffentlichte Songs. „Ich wollte schon immer mal nach Fulda. Dom, Schlosspark und Katholizismus – die Stadt ähnelt Wien, es ist nur nicht so überlaufen“, findet Sänger Maurice und fragt: „Wer ist alles hier nicht aus Fulda?“ Weit mehr als die Hälfte der Meute hebt die Hand. Das Kreuz-Team lag mit diesem Gig goldrichtig.

Neuste Artikel

Bildergalerien