Menü Button Login Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Das könnte jetzt gleich ein bisschen wehtun: Die Moves der Wrestling-Stars sind nichts für Weicheier. Foto: wxw

Ein Ring voller Adrenalin

am 06.12.2017

„Westside Xtreme Wrestling“ lässt es krachen im Kuz Kreuz

FULDA (MK). Es fliegen wieder die Fäuste – und die Menschen manchmal gleich dazu: Die nächste Tournee von Deutschlands größter Wrestling-Liga „Westside Xtreme Wrestling“ steht ganz unter dem Motto „Fight Forever“. In Fulda macht wXw am Samstag, 9. Dezember, in Fulda Halt und entführt die Osthessen in die halsbrecherische Welt von Powerbombs, Clotheslines und Dropkicks.

Auch wenn der Kampf der Athleten im Mittelpunkt steht, besteht das Erfolgsrezept von wXw aus weiteren Zutaten: Der Liebe zu hoch anspruchsvollem Sport, einer ausgeprägten Leidenschaft für einzigartiges Entertainment und der jahrelangen Erfahrung, spektakuläre Wrestling-Action direkt zu den Fans zu bringen.
Neben der Action im Ring, wozu neben den spannenden Fights auch packend erzählte Geschichten gehören, zeichnet sich wXw seit jeher durch eine unmittelbare Nähe zu den anwesenden Zuschauern aus. Es gibt kein Absperrgitter zum Ring, sodass die Fans hautnah am Geschehen teilhaben können. Zusätzlich stehen die Wrestler nach der Show für Gespräche, Autogramme und Fotos zur Verfügung.

Megastars werden geboren


Der Kader von wXw besteht aus hochkarätigen Akteuren. Wrestler, die schon auf den ersten Blick ein beeindrucktes Raunen provozieren. Zum Beispiel „Der König der Catcher“ Jurn Simmons, der eine imposante Erscheinung ist. Wrestler, die dank ihrer Schnelligkeit und Agilität überzeugen. Da Mack ist ein solcher, ein Garant für tolle Stimmung, der bereits beim Marktführer WWE antrat. Wrestler, die in Form einer Naturgewalt ihre Umgebung nachhaltig zu erschüttern wissen wie The Avalanche oder der immer gefährlich zwischen Genie und Wahnsinn schwankende Ilja Dragunov. Und natürlich Wrestler, die seit Jahren internationales Ansehen genießen und Kult-Status bei den hiesigen Fans haben. Beispielsweise  wXw-Ikone Absolute Andy, „Bad Bones“ John Klinger oder der Hüne aus Wien: Walter.
Heutige Wrestling-Megastars wie WWE Champion AJ Styles, Seth Rollins, Kevin Owens oder Dean Ambrose standen bereits für wXw im Ring und konnten dort ihren nächsten Karriereschritt in Angriff nehmen.
Vom heimischen Endgerät aus lässt sich wXw über das Wrestling-Network, wXwNOW, sowie den YouTube Channel unter youtube.com/wXwGermany verfolgen. Aber live ist es natürlich etwas anderes.

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide

Neuste Artikel

Bildergalerien