Menü Button Login Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Die Tanzfläche im S-Club war von der ersten Minute an proppenvoll.

Tanzen bis zum Abwinken

am 19.04.2017

„Weisser Salon“ lockt hunderte Gäste in den S-Club

FULDA (flü). Nach den ersten Osterfeierlichkeiten ließen es sich viele Tanzwütige nicht nehmen, im Fuldaer S-Club abseits des jungen „Disco-Publikums“ weiter zu feiern. So auch der Stadtflüsterer.

Gut 400 Gäste hatten sich auf den Weg in den „Weissen Salon“ gemacht, den die Betreiber Jens-Ole Bolik und Clemens Neidert für die Gäste der ersten Stunde ihres Bestehens ausrichten. Nur wer über 27 Jahre alt war, durfte von 21 Uhr bis 1 Uhr nachts in den beliebten Fuldaer Club.
Mit drei Live-Künstlern boten die Veranstalter einmal mehr beste Unterhaltung. Die gebürtige Portugiesin Silvia Dias glänzte mit einer außergewöhnlichen Stimme ebenso wie Albert N’sanda, der nicht nur als Sänger, sondern auch als Songwriter, Produzent und Entertainer unterwegs ist. Telly Siebert ist den meisten Weissen-Salon-Besuchern ohnehin bekannt. Er war schon oft zu Gast und sorgte auch am Ostersonntag für beste Stimmung.
Besondere Atmosphäre verbreiteten die „Anima Planet Performer“, die bereits beim Einlass die Gäste begrüßten und sich später auf Stelzen unter die Feierwütigen mischten und in phantasievollen Kostümen dem Publikum zusätzlich einheizten.
Fazit eines gelungenen Abends: Als ab 1 Uhr nachts die Jungspunde Einlass begehrten, war es für den Stadtflüsterer Zeit zu gehen. Die Füße taten weh vom vielen Tanzen und man wird ja schließlich auch nicht jünger.

Neuste Artikel

Bildergalerien