Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Sponsoren, Veranstalter, Helfer, Mottens zweite Bürgermeisterin Ute Becker, Bad Kissingens stellvertretender Landrat Emil Müller, Vereinsvertreter, Schirmherr und das Radteam Brand aus Euerdorf. Fotos: Armin Heurich

30.505 Kilometer für 1.525 Euro

am 06.09.2019

918 Starter zum Abschluss der Radsaison bei den 24. Bike-Rundfahrten in Kothen

MOTTEN. Allerbestes Fahrradwetter sorgte bei den 24.  Bike-Rundfahrten in Kothen für ein gelungenes Ende der diesjährigen Veranstaltungsreihe „Hessisch-Bayerischer Rad-Vierer“: Bereits um 7 Uhr morgens waren die ersten der 918 Radler an den Start gegangen.

Sie legten insgesamt 30.505 Kilometer zurück und erradelten damit 1.525 Euro für einen guten Zweck, die Spendenaktion der Fuldaer Zeitung „Ich brauche Deine Hilfe“.
„Das Wetter war perfekt, so gut wie nie“, freute sich Petra Heurich, Abteilungsleiterin Radfahr en der DJK Kothen. Und so durfte sich der Verein am Ende, entgegen dem Trend, über mehr als 40 Radfahrer gegenüber dem Vorjahr, freuen. Bemerkenswert: 65 Radler nahmen zum allerersten Mal an den Bikerundfahrten teil. Alle kamen auf ihre Kosten. Optimal waren die Strecken wieder ausgeschildert. Wählen konnten die Radsportler zwischen zwei anspruchsvollen MTB-Strecken, drei Rennradtouren, sowie Trekking- und Familientour. Die Kontrollpunkte waren wieder mit Getränken, Obst und selbst gebackenem Kuchen bestückt. An dem besonders stark frequentierten Kontrollpunkt im Brückenauer Staatsbad musste Manfred Deumlich sogar Schläuche wechseln und eine Pedale feststellen.
Wer an allen Veranstaltungen, Neuhof, Mackenzell, Elters und Kothen teilgenommen hatte, wurde mit einem Fahrradrucksack belohnt. Für die Jüngsten gab es Ü-Eier, Trinkflaschen und zur Stärkung am Kontrollpunkt der Familienstrecke „Fahrrad-Gummibonbons“.
„Das Beste, was es zwischen München und Wiesbaden gibt“, lobte Schirmherr Michael Brand (MdB CDU) die „länderübergreifende Veranstaltung“ und ihre Helfer. Der stellvertretende Bad Kissinger Landrat Emil Müller versprach anlässlich der Jubiläumsveranstaltung im nächsten Jahr ebenfalls mitzufahren – ließ allerdings offen, ob mit oder ohne „E“. Zweite Bürgermeisterin Ute Becker hob das Engagement der DJK Kothen hervor, die mit der größten Radveranstaltung im Landkreis Bad Kissingen, den Namen der Gemeinde positiv repräsentierten. Sie will sich im nächsten Jahr in der Gemeinde bemühen, noch mehr Aktive für eine Teilnahme zu begeistern. Zu den Gästen zählten auch die Sponsoren darunter der Vorstand der VR Bank Fulda Thomas Sälzer und Gerhard Bub, Verkaufsleiter der Förstina Sprudel. Frank Romstadt überbrachte die Grußworte der Sponsoren, die bereits signalisiert haben, auch im Jubiläumsjahr 2020 die Veranstaltungsreihe zu unterstützen. Andrea Vogel, zweite Vorständin beim Hessisch-Bayerischen Radvierer, sprach von einigen Überraschungen, mit denen man im Jubiläumsjahr die Teilnehmer begeistern werde.
Wirklich überrascht wurde am Ende der Veranstaltung Schirmherr Michael Brand von dem Radteam Brand aus Euerdorf (Lkr. Bad Kissingen). Auf das Team aufmerksam wurde Brand erstmals in diesem Jahr bei der Auftaktveranstaltung in Neuhof. Seitdem begrüßt er die Namensvetter gerne persönlich. Umso größer jetzt die Freude, als ihm die Fränkischen Radfreunde das Radtrikot vom Radteam Brand aus Euerdorf mit der Rückenaufschrift: „Michael“ überreichten. Begeistert zog er es gleich über.
Freude und gute Laune, wenngleich bei dem einen oder anderen die Wade zwickte, sorgten für den Ausklang, an dessen Ende Heurich die Termine für das Jubiläumsjahr 2020 ankündigte (siehe Kasten).

Termine 2020

17. Mai in Neuhof
28. Juni in Mackenzell
9. August in Elters
6. September in Kothen

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide