Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Foto: Mirko Luis

Traumstart für XXXLutz Buhl nach millionenschwerem Umbau

Artikel von Von Mirko Luis am 11.04.2019

Österreichischer Möbelriese: „Schönstes XXXLutz-Haus in Deutschland“

FULDA. Leuchtende Augen bei den Kunden, aber auch bei den knapp 200 Mitarbeitern am Standort Fulda: In zwölf Monaten Umbauarbeiten wurde aus Möbel Buhl der neue XXXLutz Buhl. „Allein von der Optik her das schönste XXXLutz-Haus in Deutschland, darauf sind die Eigentümer und wir wahnsinnig stolz“, waren sich XXXLutz-Pressesprecher Volker Michels und Hausleiter Günter Wolf einig.

Unter Berücksichtigung der Investitionssumme, die in das Trendmöbelhaus Mömax geflossen sind, investierte die XXX Lutz-Gruppe 20 Millionen Euro am Standort Fulda. Dieser sichere knapp 200 Jobs. Die enorme Investition sei zugleich ein „klares Bekenntnis zur Region“, mit der man sich „zukunftssicher“ aufstelle, erklärte Unternehmenssprecher Volker Michels zur feierlichen Eröffnung. Während im Einrichtungshaus kurz vor dem Verkaufsstart um 9 Uhr der Hit „Atemlos durch die Nacht“ aus den Boxen dröhnte, herrschte bei den ersten Kunden Riesen-Vorfreude, die Verwandlung des traditionsreichen Möbelhauses in eine komplett neue Einrichtungswelt live erleben und sich selbst ein Urteil bilden zu können. Das Haupthaus, der Lokschuppen, präsentiert sich komplett umgeflaggt. Die Farben Rot, Schwarz und Weiß von XXXLutz ersetzen das frühere Gelb und Grün von Möbel Buhl. Noch bis zum Samstag gibt es attraktive Rabatte in allen Abteilungen, dazu ein Rahmenprogramm für Groß und Klein. Bei Gewinnspielen gibt es unter anderem einen nagelneuen Ford Ecosport Titanium Ecoboost und einen komplett geschenkten Einkauf zu gewinnen.

Alle namhaften Hersteller, darunter auch traditionsreiche deutsche Möbelproduzenten, haben im Lokschuppen ihr Zuhause gefunden. Durch die umfassenden Umbaumaßnahmen auf einer Gesamtverkaufsfläche von 40.000 Quadratmetern setzt die österreichische Einrichtungshauskette, die in Deutschland 48 XXXLutz-Häuser (Vollsortiment) betreibt, dabei neue Maßstäbe rund ums Einrichten. Architektonisches Highlight und so etwas wie ein leuchtendes Symbol für die Neuerungen ist das zweigeteilte Eingangsportal zum Haus 2. Das neue Segment „Junges Wohnen“ im früheren Trendstore von der Straße aus gesehen rechts neben den vor zwei Wochen eröffneten Trendmöbelhaus Mömax (7.500 Quadratmeter Verkaufsfläche). Beide Angebote zusammen sorgen für eine Kombination, die es in der Region so noch nicht gab. „Vom Bad über die Küche bis hin zum Schlaf- oder Kinderzimmer bieten wir die komplette Wohnwelt ab“, so XXXLutz Buhl-Hausleiter Günter Wolf. Durch die neue Rolltreppe werde zudem das Einkaufen nochmals komfortabler. Dies gelte auch für den ehemaligen Lokschuppen, der hinsichtlich Auswahl reichlich Neues zu bieten habe und fortan moderne und namhafte Wohnkultur beherberge. Renommierte Marken wie etwa Hülsta, Musterring, Joop oder Stressless haben dort ihr neues Zuhause gefunden. „Unser Ziel ist es, der Zeit immer einen Schritt voraus zu sein. Das haben wir mit der großen Baumaßnahme einmal mehr unter Beweis gestellt.

„Die Kunden kommen aus einem weiten Einzugsbereich zu XXXLutz nach Fulda. Das ist gut für den Wirtschaftsstandort Fulda, und auch die Bürger der Region profitieren von dem neuen Möbelsortiment“, betonte Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld, der mit dem Durchschneiden des roten Bandes den symbolischen Startschuss für die neue Ära gab. „Fulda ist über Jahrzehnte hinweg ein gewachsener und attraktiver Standort für den Möbeleinzelhandel“, betonte XXXLuz Buhl-Hausleiter Günter Wolf vor Journalisten. Die Resonanz und das Interesse seien schon während der Bauphase sehr groß gewesen. Zudem sei seitens der Kunden das Verständnis vorhanden gewesen, dass der Umbau während des laufenden Betriebes gemeistert wurde. „Diese außergewöhnliche Treue ist zusätzlicher Ansporn für uns, all den Kundenwünschen über alle Maßen hinaus gerecht zu werden.

Mit der Eröffnung des neuen XXXLutz Buhl ist unterdessen nunmehr auch die Verknüpfung zwischen dem stationären Handel und dem Online-Geschäft vollzogen. Alle Kunden des Einrichtungshauses können ab sofort alle Funktionen des Online-Shops auf www.xxxlutz.de nutzen und die 60.000 Shop-Artikel bei XXXLutz Buhl in Fulda entweder direkt begutachten oder dort bestellen.

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide