Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Martin möchte noch viele schöne Momente mit seiner Familie erleben. Foto: DKMS

Familie bittet: Rettet unseren Vater!

am 28.01.2019

Dringend Stammzellspender für Martin aus Fulda gesucht / Registrierungstermin im Marianum

FULDA (MK). Martin, dreifacher Vater aus Fulda, hat Blutkrebs. Eine Stammzellspende ist seine einzige Überlebenschance. Bislang ist die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Nun soll ein Registrierungstermin am Donnerstag, 7. Februar, in der Aula des Marianums in Fulda helfen.

Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahren alt ist, kann helfen und sich bei dem Termin als potenzieller Stammzellspender bei der DKMS registrieren lassen. Auch Geldspenden werden benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines Spenders 35 Euro Kosten entstehen. Die Schirmherrschaft übernehmen Landrat Bernd Woide und Fuldas Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.
Martins Krankheitsgeschichte begann bereits im Jahr 2007, zunächst harmlos mit Rückenschmerzen. Doch die Schmerzen blieben hartnäckig, keine Therapie schlug an. Nach einem MRT dann der Schock: Martin leidet an einem multiplen Myelom, einer Tumorerkrankung des Knochenmarks. Chemos und Bestrahlungen wechselten sich ab, unter der Behandlung brach ein Lendenwirbel und verursachte starke Schmerzen. Es folgten zwei Transplantationen mit eigenen Stammzellen. Diese brachten aber keine Heilung. Dann im Dezember 2018 ein erneuter Schock: Diagnose Leukämie. Jetzt kann nur ein passender Fremdspender sein Leben retten.
Martin hat sich nie gefragt, warum es ihn so hart getroffen hat. Durch seine Arbeit als Psychologe und Psychotherapeut im Klinikum Fulda ist er gewohnt, seine Mitmenschen durch Lebenskrisen zu begleiten. Seit zwölf Jahren muss er  seine eigene Krise meistern. 
Martin ist ein leidenschaftlicher Musiker, spielt als Gitarrist in verschiedenen Jazz-Combos und träumt von einem eigenen Tonstudio.

Familie steht zusammen

Die größte Kraft zieht Martin aus seinen Kindern und Enkeln. Seinen beiden Töchtern und seinem Sohn ist er eng verbunden. Obwohl sie in Berlin, Heppenheim und Mainz leben, stehen sie täglich in Kontakt. Gerade in der schwierigen Krankheitsphase ist die Familien-WhatsApp-Gruppe  morgens bis abends aktiv. 
Gerade ist das dritte Enkelkind unterwegs und Martin möchte den neuen Erdenbürger willkommen heißen und aufwachsen sehen. Und er möchte später all seinen Enkeln die Insel Samos zeigen, die er und seine Frau so lieben. Martins Familie möchte ihm diese Wünsche von Herzen gern erfüllen. Aber dazu brauchen sie die Unterstützung vieler hilfsbereiter Menschen, die bereit sind, dem Aufruf zu folgen und sich typisieren zu lassen. Denn nur wer sich registrieren lässt, kann als möglicher Spender für ihn gefunden werden.
Aus diesem Grund hat sich die Familie mit vielen Freunden, Musikern und Lehrern an die DKMS gewandt. Seit einer Woche kümmert sich das Orga-Team um die geplante Aktion. Martins Kinder bitten alle um Unterstützung: „Das Grausame ist, dass unser Papa so schwer erkrankt ist. Das Gute ist, dass ein passender Spender sein Leben retten kann. Unser Vater ist der beste Vater der Welt, wir wollen ihn nicht verlieren. Eine solche Diagnose könnte jeden von uns treffen. Mit der Aktion möchten wir ein Zeichen setzen und zeigen, dass man etwas tun kann. Jedem, der an der Aktion teilnimmt, danken wir von ganzem Herzen.“

Registrierung

Die Registrierung geht einfach und schnell: Nach dem Ausfüllen einer Einverständniserklärung erfolgt beim Spender ein Wangenschleimhautabstrich mittels Wattestäbchen, damit seine Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Spender, die sich bereits in der Vergangenheit bei einer Aktion registrieren ließen, müssen nicht erneut mitmachen. Einmal aufgenommene Daten stehen weiterhin weltweit für Patienten zur Verfügung.

Registrierungstermin
Donnerstag, 7. Februar, 15 bis 19 Uhr, Aula des Marianums Fulda, Brüder-Grimm-Straße 1

Ihr Beitrag

DKMS Spendenkonto
Commerzbank
IBAN DE09 7004 0060 8987 0000 23
Verwendungszweck: Martin

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide