Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Im vergangenen Jahr tauschten bereits 150 Mitglieder aus 17 Netzwerken untereinander ihre Erfahrungen aus. Foto: Region Fulda GmbH

Netzwerkabend im Kolpinghaus

am 23.01.2019

Mit Impulsvortrag von Prof. Dr. Claudia Kreipl zum Thema „Fulda-zur Regionalmarke werden“

FULDA (MK). Die regionale Wirtschaftsförderung, die Region Fulda GmbH, lädt ein zum Cross-Networking im Rahmen des Netzwerkabends der Fuldaer Netzwerke am Donnerstag, 7. Februar, um 18.30 Uhr in den Großen Saal des Parkhotel Kolpinghaus, Goethestraße 13, in Fulda.

Die Region Fulda ist gut vernetzt. Um noch besser zu werden, haben Interessenten nun die Gelegenheit, sich beim Netzwerkabend der Initiative der Fuldaer Netzwerke in Fulda auszutauschen und dabei gleichzeitig neue Erkenntnisse im Bereich Networking zu gewinnen. Die Region glänzt laut einer Stärken- und Schwächen-Analyse des Büros Brandmeyer Marketing in Hamburg besonders mit ihren gut funktionierenden sozialen und wirtschaftlichen Netzwerken. 
Mehr als 50 Netzwerke mit mehreren Tausend Mitgliedern beschäftigen sich in Fulda mit wirtschaftlichen Themen. Im Rahmen des Netzwerkabends haben diese Netzwerke die Möglichkeit, sich vorzustellen und die Mitglieder der einzelnen Netzwerke haben zudem die Chance, sich organisationsübergreifend zu vernetzen. Im vergangenen Jahr tauschten sich so 150 Mitglieder aus 17 Netzwerken aus.
Im Rahmen des Netzwerktreffens stellen sich alle Vereinigungen auf der Bühne des Kolpinghauses vor. Prof. Dr. Claudia Kreipl vom Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Fulda hält einen Impulsvortrag zum Thema „Fulda - zur Regionalmarke werden“ mit besonderem Fokus auf die Bedeutung des Netzwerkens. Zudem wird sich die Familienschule der Deutschen Familienstiftung vorstellen und auf die Bedeutung der Familienfreundlichkeit für  die Personalgewinnung eingehen.
Organisiert wird die Veranstaltung von der Initiative der Fuldaer Netzwerke mit Petra Koch (Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V.), Bernd Möller (BNI-Mitte) und Christoph Burkard (Region Fulda GmbH). Teilnehmen können alle Mitglieder der Netzwerke der Region Fulda. Online-Anmeldung können getätigt werden unter region-fulda.de.

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide