Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Für ihr Ausnahmetalent wurde ihr ein Stipendium durch das Ministry of Education in Korea verliehen: Jihye Sin. Foto: Veranstalter

Hochbegabt und namhaft

am 16.01.2019

Pianale-Preisträgerkonzert mit Jihye Sin in Eichenzell und Schlitz

EICHENZELL/SCHLITZ (MK).  Die junge Klavierstudentin Jihye Sin, Finalistin und Preisträgerin der 12. Pianale Klavierakademie, gastiert am Freitag, 8. Februar, im Kultursaal des Eichenzeller Schlösschens und am  Sonntag, 10. Februar, in der Landesmusikakademie Hessen Schloss Hallenburg in Schlitz. Auf dem Programm stehen Werke von Domenico Scarlatti, Joseph Haydn, Johannes Brahms und Robert Schumann.

Die aus Korea stammende Pianistin Jihye Cecilia Sin erhielt mit acht Jahren ihren ersten Klavierunterricht und gewann bereits in jungen Jahren Wettbewerbe für begabte Kinder. Im Alter von 17 Jahren entschied sich Jihye für das Klavier als Hauptinstrument und nahm Klavierunterricht bei Prof. Yeonhee Choi an der Seoul National University in Korea. Anschließend studierte sie an der „Kyunghee Musik University“ in Seoul und absolvierte diese mit Auszeichnung. Es folgten ein Master-Klavierstudium an der Kunstuniversität Graz und ein Exzellenzstudiengang mit Konzertexamen an der Musikhochschule in Hamburg.
Für ihr Ausnahmetalent wurde ihr ein Stipendium durch das Ministry of Education in Korea verliehen.
Von 2011 bis 2015 war sie Stipendiatin der Internationalen Musikakademie im Fürstentum Liechtenstein, welche begabte Musiker mit Intensivkursen unterstützt. Jihye Cecilia Sin nahm erfolgreich an zahlreichen nationalen und internationalen Wettbewerben teil. Sie ist Preisträgerin namhafter Musikwettbewerbe in Korea, Österreich und Italien. Zuletzt gewann sie die Treviso Competition in Italien und war unter den vier besten Teilnehmern der Pianale Academy & Competition 2018 in Deutschland.
Jihye Cecilia Sin gibt regelmäßig Solo- und Kammerkonzerte in Korea, Ungarn, Deutschland, Serbien, Slowenien, Italien, Liechtenstein, in der Schweiz und Österreich. Neben ihrer Klaviersolokarriere widmet sie sich mit großer Hingabe der Kammermusik mit ihrem Duo „Sin.g“ sowie „Ces-Dur Trio“ und ist seit 2015 Mitglied der „Piano Music Association“ in Korea, welche den kulturellen Austausch fördert.

Tickets

Eintrittskarten für das Konzert am Freitag, 8. Februar in Eichenzell sind ausschließlich bei der Gemeinde Eichenzell (06659) 97943 erhältlich. Eintrittskarten für das Konzert am Sonntag, 10. Februar in Schlitz gibt es in der Landesmusikakademie Hessen (06642) 9113-0.

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide