Menü Button Login Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Romantik pur: Unter der größten Weihnachtskerze der Welt wartet auf Besucher aus nah und fern wieder ein abwechslungsreiches Programm. Foto: Burgenstadt Schlitz

Markt um einen Tag verlängert

am 29.11.2018

Schlitzer Burgenweihnacht mit der größten Weihnachtskerze der Welt

SCHLITZ(VB). Weihnachtsmärkte gibt es überall, doch wo gibt es schon eine riesige Kerze, die schon von weitem auf das bestehende Weihnachtsfest einstimmt?  Natürlich in Schlitz. Die romantische Burgenstadt hat in der Vorweihnachtszeit ein ganz besonderes Erkennungszeichen – die größte Kerze der Welt.

Die Kerze ist  42 Meter hoch und kann bequem mit dem Fahrstuhl erklommen werden.  Aber die Kerze ist nicht aus Wachs – nein, es handelt sich um den alten Wehrturm, der Bestandteil des Burgensembles der alten Fachwerkstadt ist, der in der Weihnachtszeit einfach ein Kleid aus rotem Tuch erhält. Auf der Spitze des Turmes thront eine mit elektrischen Glühbirnen versehene Nachbildung der Kerzenflamme.
Der Schlitzer Weihnachtsmarkt wurde in diesem Jahr nach Angaben der Stadtverwaltung um einen Tag verlängert. Offizielle Eröffnung und Start des Marktes ist am Freitag, 30. November.  Ab 17 Uhr gibt’s Live-Musik, und zu einer Glühweinparty mit DJ Abdul aus Fulda sind Gäste ab 20 Uhr eingeladen.
Firmen und Gruppen wird am Freitag etwas ganz Besonderes angeboten.  Einzige Voraussetzung ist, dass sich diese bis spätestens 28. November unter der E-Mail-Adresse info@schlitz.de anmelden und der Stadt Schlitz die Namen beziehungsweise die Teilnehmerzahl mitteilen. Dann erhalten sie einen Gutschein für ein Warmgetränk und eine Turmfahrt gratis für die angemeldeten Besucher.
Unterdessen warten auf die Besucher wieder ein umfangreiches Programm, Live-Musik, Verkaufsausstellungen, Kinderkarussell und natürlich leckerer Glühwein. Den Abschluss bildet dann der Sonntag, 23. Dezember, mit verlängerten Öffnungszeiten bis 22 Uhr.
Offene Nachtwächterführungen, herkömmliche Stadtführungen sowie Bardengesang werden angeboten oder können für Gruppen gebucht werden.
Führungen in der Schlitzer Destillerie mit Verkostung der breiten Produktpalette und Einkaufsmöglichkeiten im Hofladen runden das Angebot ab.
Das Burgmuseum in der Vorderburg hat an den Weihnachtsmarkttagen von 14 – 18 Uhr geöffnet, hier ist noch bis Jahresende die Sonderausstellung „Von der Hofburg zur Landesmusikakademie“ zu sehen.
Ein umfangreiches Musikprogramm mit Musikvereinen und Chören aus der Region  wird auch in diesem Jahr wieder auf der Bühne vorm Rathaus geboten.  Am zweiten und dritten Wochenende sind  die „Kreativen Frauen Schlitz“ im Festsaal der Vorderburg zu finden, hier gibt es Kaffee und Kuchen und liebevoll hergestellte Geschenkideen.
Auch der Adventsmarkt der Lebensgemeinschaft Sassen am 2. Adventswochenende wird einmal mehr viele Besucher aus nah und fern anziehen. Kinderkarussell, Märchenerzählerin oder auch der Besuch von Nikolaus und Rentieren erfreuen besonders die kleinen Besucher. Natürlich „muss“  man auf die Kerze auffahren und einen Blick über die Stadt und den Weihnachtsmarkt genießen.  Weitere ausführliche Infos zur Schlitzer Burgenweihnacht finden Sie unter       www.schlitz.de.

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide