Menü Button Login Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Die US-amerikanische Sängerin und Sogwriterin Sierra Hull gilt als Ausnahmetalent. Foto: Agentur

Grammy-nominierte Stars

am 16.05.2018

46. Lauterbacher Pfingstmusiktage vom 19. bis 21. Mai

LAUTERBACH (MK). Sie haben schon Tradition: Zum 46. Mal finden die Lauterbacher Pfingstmusiktage statt – vom 19. bis 21 Mai.

Der Heilige Geist weht zwischen Orient und Okzident: Pfingsten – dieses Fest, an dem der Heilige Geist auf die Erde kam, ist das Wunder des Grenzen überschreitenden Verstehens. Ein solches Wunder ist immer wieder auch die Musik – die Lauterbacher Pfingstmusiktage unterstreichen dies und locken Musikliebhaber zu ihren ausgesuchten Konzerten nach Lauterbach. Die künstlerische Leitung hat in diesem Jahr Claudia Regel, Kirchenmusikerin im Dekanat Vogelsberg.
Wie grenzüberschreitend Musik ist, präsentieren zum Auftakt der Pfingstmusiktage am Samstag, 19. Mai, um 17 Uhr die Musiker des „Ensemble Sarband“ in der Ev. Kirche in Angersbach. Unter dem Titel „What the World Needs Now“ singen sie als erfahrende Brückenbauer zwischen Orient und Okzident von der Liebe, die alles besiegt. Noch am selben Abend laden um 20 Uhr in der Lauterbacher Stadtkirche fünf Leipziger Blechbläser, die Formation „emBRASSment“ zu einer musikalischen Reise in den Norden ein: Zu Musik von Jean Sibelius oder Edvard Grieg gesellt sich hier u. a. auch ein ABBA-Medley.
Den Pfingstsonntag, 20. Mai, eröffnet um 10 Uhr ein Gottesdienst in der Stadtkirche, und der hält natürlich viel Musik für die Besucherinnen und Besucher bereit: Die Lauterbacher Jugendkantorei unter der Leitung von Claudia Regel singt, begleitet von einem Trio aus Saxophon, Klavier und Schlagzeug, von der Schönheit von Gottes Schöpfung. Ein Musikerlebnis, welches das Wehen des Heiligen Geistes hörbar machen wird.
„Kunterbunt und Farbenfroh“ präsentiert sich am Pfingstsonntag, 20. Mai, um 15 Uhr in der Aula der AvH-Schule Lauterbach das Familienkonzert von Fidolino: Klassische Musik für Kinder von drei bis acht Jahren steht hier auf dem Programm, dazu Tanz, Malerei und auch noch ein Rätsel.
Erstmals überhaupt in Deutschland lädt die US-amerikanische Sängerin Sierra Hull zu einem außergewöhnlichen Musikvergnügen ein. Die Singer-Songwriterin gilt als Ausnahmetalent, Grammy-nominiert und wird in ihrer Heimat gefeiert. Gemeinsam mit Ethan Jodziewicz am Kontrabass wird sie den Rokokosaal im Hohhaus am 20. Mai um 16.30 Uhr mit ihrer Musik erfüllen.
Am Abend des Pfingstsonntags steht um 20 Uhr das festliche Pfingstkonzert in der Stadtkirche auf dem Programm: prachtvolle Musik von Georg Philipp Telemann und Georg Friedrich Händel, unter dem Gastdirigat von Prof. Felix Koch, dargeboten vom Chor der Lauterbacher Pfingstmusiktage.
Das Lauterbacher Vokalensemble gestaltet am Pfingstmontag, 21. Mai, um 11 Uhr den Gottesdienst in der Stadtkirche mit. Die 13 Sänger präsentieren mit Musik von Tomás Luis de Victoria, Charles Villiers Stanford, Lajos Bárdos u.a. Chormusik von Renaissance bis Neuzeit. Pfingstmontag klingen die Pfingstmusiktage um 15 Uhr im Posthotel Johannesberg mit Weltmusik aus Portugal aus. Die Formation „Sina Nossa“ verschmilzt Fado mit Elementen aus Klassik, Jazz, Pop und Folklore. Melancholie und Weltschmerz des Fado treffen hier ohne Pathos auf Rhythmus und Lebensfreude.
Tickets gibt es in den FZ-Geschäftsstellen: Fulda: Peterstor 18, Frankfurter Straße 8, Kiosk im Klinikum Pacelliallee 4; Hünfeld: Fuldaer Berg 46; Schlüchtern:  Obertorstraße 16; Schlitz: , Ringmauer 7. www.pfingstmusiktage.de.

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide

Neuste Artikel

Bildergalerien