Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Die Stadt Leitmeritz lockt mit schöner Lage und vielen historischen Gebäuden. Foto: Stadt Fulda

Auch Leitmeritz feiert ein Stadtjubiläum

am 21.05.2019

Fuldas Partnerstadt wird 800 Jahre alt / Fahrt des Freundeskreises im September / Anmeldung bis 3. Juni

FULDA/LEITMERITZ (jo). Im Jahr 2019 hat nicht nur die Stadt Fulda Grund, ein Stadtjubiläum zu feiern. Auch Fuldas tschechische Partnerstadt Leitmeritz (Litoměřice) blickt in diesem Jahr auf einen stolzen Jahrestag: 1219 wurde die Stadt am Zusammenfluss von Eger und Elbe offiziell gegründet. Aus diesem Anlass organisiert der Freundeskreis Fulda-Leitmeritz e.V. im September eine fünftägige Fahrt ins Böhmische.

Die malerische 25 000-Einwohner-Stadt ist seit 2001 Partnerstadt der Stadt Fulda. Bereits seit 1961 bestand eine Patenschaft Fuldas für die Leitmeritzer. Diese Patenschaft stand im Zeichen der Erinnerung und Versöhnung: 1946 kamen Tausende von Vertriebenen aus dem Sudetenland, insbesondere aus dem Raum Leitmeritz, in Fulda an. Zu Beginn des Jahres 1947 lebten in Fulda ca. 5600 Vertriebene, von denen viele in Fulda eine zweite Heimat fanden. Seit dieser Zeit fühlt sich Fulda den Leitmeritzern besonders verbunden, zum Beispiel fanden diverse regelmäßig Bundestreffen für alle Leitmeritzer in Fulda statt.
Die Bistumsstadt Leitmeritz befindet sich südlich des Böhmischen Mittelgebirges am rechten Elbufer, knapp 60 Kilometer nordwestlich von Prag. An den historischen Ruhm des Städtchens erinnern als stumme Zeugen die gotischen, barocken Gebäude sowie die Renaissancebauten, die unter Denkmalschutz stehen. Die schmucken Häuser rund um den Markplatz, die historischen Kellerräume, Kirchen, Museen, Galerien und andere Attraktionen warten auf den Besucher.
Der Freundeskreis Fulda-Leitmeritz hat aus Anlass des 800-jährigen Stadtjubiläums eine Fahrt in die Partnerstadt organisiert. Die Hinfahrt sieht Stopps in Eger und Elbogen vor, auf dem weiteren Programm der fünftägigen Reise stehen unter anderem eine Stadtführung in Leitmeritz und eine Besichtigung von Schloss Ploskovice. Der dritte Tag steht dann ganz im Zeichen der Beteiligung an den Veranstaltungen zum Leitmeritzer Stadtjubiläum, bevor am vierten Tag Ausflüge nach Theresienstadt, Aussig und Teplitz geplant sind. Auf der Rückreise ist eine längere Pause in Erfurt vorgesehen. Die Unterkunft während des Aufenthalts in Leitmeritz ist im innenstadtnahen 3-Sterne-Hotel Roosevelt geplant. Die Reise führt der Reiseveranstalter Happ durch.

Info

Informationen zur Reise erhalten Sie von den beiden Vorsitzenden des Freundeskreises, Otto Gruß, Telefon (0160) 8003341, und Peter Kubicek, Telefon (06652) 3707. Anmeldungen bitte ausschließlich bei: Rudolf SchÖön, An der Hardt 5, 36093 Künzell, Telefon (0661) 33335 oder E-Mail an schoen.46@web.de
Anmeldeschluss 3. Juni 2019.