Menü Button Login Button
mk Logo
Marktkorb Logo
„Ich verdiene die Hälfte, arbeite doppelt so viel – und bin dreimal so glücklich“, so beschrieb „Vollzeit“-Diakon Michael Huf (r.) gegenüber Talk-am-Dom-Moderator Klaus Depta (l.) seine aktuelle Tätigkeit. Foto: A. Müller

Von Krisen und Liebe

am 21.03.2018

13. Runde von „Talk am Dom“ im „Ideal“ in Fulda

FULDA (flü). Das Publikum konnte die Begeisterung spüren, mit der sie ihre Bekehrung zum christlichen Glauben schilderte: „Es war spannend, Gott kennenzulernen“, erzählte Schwester Teresa Zukic.

Zukic war zusammen mit dem christlichen Musiker Arne Kopfermann, Schauspieler Günter Heun, FFH-Geschäftsführer Hans-Dieter Hillmoth und Diakon Michael Huf bei Moderator Dr. Klaus Depta zum 13. „Talk am Dom“ eingeladen. Zukic habe Gott nicht gesucht, vielmehr habe er sie gefunden, so die durch ihren Auftritt bei Margarete Schreinemakers als „Skateboardfahrende Nonne“ sowie ihre Vorträge und Bücher bekannte Ordensfrau.
Im ersten Gespräch kam  „Vollzeit“-Diakon und Ex-Unternehmer Michael Huf zu Wort. 2008 war er mit zwei Kollegen für die Entwicklung einer tragbaren Herz-Lungen-Maschine mit dem Bayerischen Innovationspreis ausgezeichnet worden – heute arbeitet er als Diakon im Zivilberuf.
Arne Kopfermann singt seit Jahren von der Liebe Gottes. Der Unfalltod seiner Tochter 2014 führte ihn in eine schwere Krise, die er durch seinen Glauben an Gott und mit Hilfe seiner Musik überwand.
Schauspieler Gunter Heun wirkte in vielen Folgen der Serien „Marienhof“, „Aus heiterem Himmel“ und „Soko München“ mit. Lieber aber ist ihm das Spiel am Theater. Eine besondere Stellung hat das Ein-Personen-Stück „Judas“ von Lot Vekemans.
Radiopionier Hans-Dieter Hillmoth ist Geschäftsführer der Radio/Tele FFH. Kurz nach dem Mauerfall erhielt er die Lizenz – mit vier Mann fingen sie 1989 in einer Baracke an und waren beim Hessentag 1990 in Fulda dabei. Heute hat die Firma 104 Mitarbeiter. Schon als Jugendlicher probierte er das Radiomachen aus – und interviewte einmal Bundespräsident Gustav Heinemann.