Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Einer der Veranstaltungsorte des Kultursommers ist die Kunststation Kleinsassen in Hofbieber, die in diesem Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiert, unter anderem mit einer Jubiläumsausstellung. Zu den Austellungsstücken auf dem Freigelände wird auch das Objekt des Künstlers Volker Wessendorf zählen. Foto: Kunststation

Kulturgenuss im Jubiläumsjahr

am 10.05.2019

Auftaktveranstaltung zum Kultursommer Main-Kinzig-Fulda am 7. Juni im Stadtschloss

MAIN-KINZIG/FULDA (red/was). Der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum. Was 1999 als kleine, aber feine Veranstaltungsreihe von einigen engagierten Organisatoren ins Leben gerufen wurde, hat sich zu einem erfolgreichen und beliebten Sommer-Kulturprojekt entwickelt, das von Jahr zu Jahr mehr Besucher anzieht. Im Jubiläumsjahr können sich die Bürgerinnen und Bürger auf ein besonders hochkarätiges Programm mit großen und kleinen Highlights freuen.

Der Startschuss zu dem kulturellen Sommervergnüge, das von den beiden Landkreisen Fulda und Main-Kinzig getragen wird, fällt am 7. Juni im Fürstensaal des Fuldaer Stadtschlosses – eine wunderbare Kulisse für die Auftaktveranstaltung im Jubiläumsjahr. „Los Temperamentos“ präsentieren hier alte Musik in neuem Gewand. Die Mitglieder des Ensembles aus dem Raum Bremen haben sich voll und ganz der Barockmusik verschrieben, doch die historischen Klänge europäischer Komponisten werden von den Profimusikern im Dialog mit Werken aus Lateinamerika und der Karibik frisch, modern und lebendig präsentiert.
Nach diesem stilvollen Auftakt beginnt der kulturelle Reigen an insgesamt 59 unterschiedlichen Standorten in der gesamten Region von Maintal bis in die Rhön. Auch im Jubiläumsjahr wird es wieder ein langer Kultursommer mit über 70 Veranstaltungen, bei der Klassikfreunde ebenso auf ihre Kosten kommen wie die Fans von moderner Musik, Rock, Pop, Jazz oder A-capella. Zu den Höhepunkten zählen beispielsweise die Orgelsommer-Konzerte im Fuldaer Dom, eine große Jubiläumsausstellung in der Kunststation Kleinsassen unter dem Motto „KunstSpieleKunst“, unter anderem mit Kreativworkshops (auch für Kinder) und einer experimentellen Klangweltreise nach Indien, sowie eine Musik-Märchenveranstaltung im Bürgerpark Hünfeld.
Der Kultursommer Main-Kinzig-Fulda präsentiert sich im Jubiläumsjahr mit einem bunten und facettenreichen Programm noch erlebnisreicher als in den Jahren zuvor. „Mit besonderer Freude und auch mit ein bisschen Stolz laden wir Sie heute zu dieser Jubiläumsauflage des kulturellen Sommervergnügens ein, mit der die Partnerschaft unserer beiden Landkreise auf eindrucksvolle Weise bestätigt wird. Freuen Sie sich auf über 70 hochkarätige Veranstaltungen aus allen Bereichen der Kultur!“, so die Landräte Bernd Woide (Fulda) und Thorsten Stolz (Main-Kinzig).
Der Dank von Woide und Stolz, deren Kreise Träger dieser spannenden kulturellen Sommerreise sind,  gilt in erster Linie den zahllosen Initiatoren und Organisatoren, die durch ihr oft ehrenamtliches Engagement die Kultur in den Städten und Gemeinden der Region mit ihren Angeboten bereichern. Auch der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen, die die Veranstaltungen im Kultursommer Main-Kinzig-Fulda von Beginn an unterstützt hat, gebührt ein großes Dankeschön, ebenso dem Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, ohne dessen finanzielle Förderung der Kultursommer in dieser Form nicht denkbar wäre.
Alle wichtigen Informationen, Termine, Kontaktdaten und Vorverkaufsstellen sind im Programmheft zu finden, das ab Mai in den Rathäusern und Sparkassenfilialen der beiden Landkreise ausliegt. Im Internet bietet eine eigene Suchfunktion unter www.kultursommer-hessen.de schnellen Zugang zu allen Veranstaltungen und verweist auf weiterführende Links zu den einzelnen Veranstaltern.