Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Foto: Jenna Weidemeier

Viel Logistik für modernste Zeltkonstruktion

am 20.09.2019

Circus Krone: Stahlmasten samt Zirkuskronen aufgebaut

FULDA (jw). Europas größter Zirkus „Circus Krone“ kommt am nächsten Mittwoch, 25. September, mit seiner Geschichte „Mandana – Circuskunst neu geträumt“ nach Fulda auf das Gelände der Messe-Galerie.

Bevor es soweit ist, bedarf es einer umfangreichen Logistik. Das technische Team baute am Freitag die Acht-Masten-Zeltkonstruktion, welche über 3.000 Zuschauern Platz bietet, samt Zirkuskronen auf.

„Einige Tage vor dem Gastspiel wird der Platz ausgemessen und die Standorte der Wohnwagen, Tiergehege und Unterkünfte der Artisten geplant. Das hängt stark von den Standverhältnissen des Gastortes ab“, erzählt Harald Omtlepp aus dem Tourneebüro des Circus Krone.

Sonderanfertigung für 500.000 Euro

„Uns liegt das Wohl der Tiere am Herzen, daher achten wir darauf, dass am neuen Standort bereits alles für sie vorbereitet ist“, so Omtlepp weiter. Herr über das Geschehen, Zeltmeister Andon Kirov und sein Team aus rund 40 fleißigen Helfern setzen die acht Masten samt Zirkuskronen. Innerhalb eines halben Tages ist das gesamte Zelt aufgebaut.

Über 500.000 Euro kostete die Sonderanfertigung des Zelts mit einem Durchmesser von 48 mal 64 Metern und einer Höhe von 16 Metern.

Permanent abgedunkeltes Zelt

Das Dach besteht aus 30 Teilen mit einer Gesamtfläche von rund 3000 Quadratmetern. Insgesamt 22 Meter hohe Stahlmasten, vier Stahlgitter-Hilfsmasten und andere Eisenstangen sorgen dafür, dass die Konstruktion auch stärksten Stürmen standhält.

Ein permanent abgedunkeltes Zeltdach, Licht- und Tonanlagen und eine verbesserte Sitzanordnung sind im Zelt vorhanden. Im Bereich der Lichttechnik setzte Circus Krone auf Spezialeffekte, die von einer modernen Lichtanlage umgesetzt.

Liebesgeschichte wird akrobatisch dargestellt

Es wird eine Liebesgeschichte zwischen einer Pferdeprinzessin und einem Löwenmann akrobatisch dargestellt mit nostalgischer Musik in einem Zelt wie in den goldenen 20er Jahren.

Die Vorstellungen finden vom 25. bis 30. September statt und Tickets gibt es unter www.circus-krone.de und in den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung.

Social Button Facebook Social Button Facebook - Wide
Social Button Google+ Social Button Google+ - Wide
Social Button Twitter Social Button Twitter - Wide