Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Der Neuenberger Tiergarten soll in den kommenden Jahren zur Landesgartenschau umgebaut und neu konzeptioniert werden. Foto: Stadt Fulda

Rund ums Thema Tiergarten

am 04.03.2020

Nächste Infoveranstaltung zur Landesgartenschau am 31. März

FULDA (jo). In regelmäßigen Abständen informieren die Stadt Fulda und die Landesgartenschau 2.023 gGmbH interessierte Bürgerinnen und Bürger über den Stand und den Fortgang der Planungen zur Landesgartenschau in drei Jahren. Nachdem es beim „Gartenschau-Forum“ im Dezember um das Thema Gewässer ging, steht nun der Bereich rund um den Tiergarten im Blickpunkt.

Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich am Dienstag, 31. März, um 18 Uhr im Marmorsaal des Fuldaer Stadtschlosses beim nächsten Gartenschau-Forum zu informieren.
Im Einzelnen wird es um folgende Themenbereich gehen: Sanierung und Erweiterung des Tiergartens in Neuenberg; Schaffung eines neuen Zugangs zum Tiergarten; Wie sollen die Gebäude im Tiergartenbereich künftig aussehen?; Anlage eines „Agrarspielplatzes“ in der Nähe des künftigen Eingangsbereichs sowie Bau einer Hängebrücke über die Hohle.
Bei der Informationsveranstaltung werden neben Vertretern der Landesgartenschau Fulda 2.023 gGmbH auch Stadtbaurat Daniel Schreiner sowie des Fachleute des Architekturbüros „A24 Landschaftsarchitekten“ Berlin anwesend sein, das Büro hatte 2018 den städtebaulichen Realisierungs- und Ideenwettbewerb zur Landesgartenschau gewonnen. Zudem stehen als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner die in die Planungen eingebundenen Experten von Sustain Fulda, K2 Architekten Fulda und Gartissimo Fulda zur Verfügung.
Die Teilnahme an der Infoveranstaltung ist selbstverständlich kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.