Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Bonifatius stand schon Pate für mehrere vhs-Reisen (unter anderem nach Dokkum). Jetzt geht es nach Rom. Foto: Stadt Fulda

Bonifatius als Brückenbauer

am 04.03.2020

Herbstreise der Städtischen Volkshochschule führt nach Rom

FULDA (jo). Eine Herbstreise nach Rom veranstaltet die Städtische Volkshochschule vom 2. bis 9. Oktober 2020 mit dem Reisebüro Busreisen Stumpf. Die achttägige Fahrt steht in der Tradition der Reisen, die unter dem Motto „Bonifatius als Brückenbauer“ seit 2017 schon durchgeführt wurden.

Auf den Spuren des Fuldaer Stadtpatrons, der der Überlieferung nach dreimal nach Rom gereist sein soll, gibt es im Herbst 2020 ein ausführliches Besichtigungsprogramm in der „ewigen Stadt“. Auch eine kleine Exkursion ins Umland Roms ist vorgesehen. Für die Hin- und Rückfahrt sind Aufenthalte in Innsbruck und in Fuldas Partnerstadt Como vorgesehen, die Zwischenübernachtungen erfolgen im Raum Rovereto und Comer See. Ein ausführliches Reiseprogramm gibt es in der Geschäftsstelle der Städtischen Volkshochschule, Unterm Heilig Kreuz 1, oder direkt bei Busreisen Stumpf, Telefon (06656) 1492. Anmeldeschluss für die Fahrt ist der 2. Juni 2020.