Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Wird auf der Open-Air-Bühne vor dem Dom zu bewundern sein: das Münchner Rundfunkorchester. Foto: Felix Broede

Beethoven – und ein echter Kennedy

am 10.12.2019

Domplatzkonzert 2020 steht ganz im Zeichen des 250. Komponistengeburtstags

FULDA (al/jo). Für Musikfreunde ist das Jahr 2020 ein besonderes: Schließlich wird in diesem Jahr an den 250. Geburtstag des Klassik-Titanen Ludwig van Beethoven (1770-1827) erinnert. Und natürlich steht der „Jubilar“ auch bei den Fuldaer Domplatzkonzerten 2020 im Blickpunkt des Programms: Der weltbekannte Geiger Nigel Kennedy spielt Beethovens Violinkonzert – und überrascht mit einem eigenen Werk, Kennedys 1. Violinkonzert.

Ein Markenzeichen Nigel Kennedys ist seine Vielseitigkeit, die er mit klassischen, rockigen und ganz individuellen Interpretationen klassischer oder auch eigener Werke zeigt. Der Rockstar der Klassik wurde Ende der 1980er Jahre durch seine einzigartige Version von Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ berühmt. Er war es, der das Werk zu neuer Popularität brachte und es mit seinem außergewöhnlichen Pop-Anstrich zum meistverkauften Klassikalbum aller Zeiten machte.
Um seinem Anspruch gerecht zu werden, ist ein ebenso facettenreiches und flexibles Begleitorchester erforderlich. Ein solches ist das Münchner Rundfunkorchester, das sich in seiner mehr als 65-jährigen Geschichte ein enorm breites künstlerisches Spektrum erarbeitet hat und sich gerade aufgrund seiner Wandlungsfähigkeit in der reichen Münchner Orchesterlandschaft seit Jahrzehnten an herausgehobener Stelle positioniert.
Passend zum Beethovenjahr 2020 präsentieren Nigel Kennedy und das Münchner Rundfunkorchester zwei ganz unterschiedliche Beethoven-Kompositionen: Im ersten Teil wird der Solist Beethovens Violinkonzert D-Dur op. 61 ganz „klassisch“ interpretieren, um im zweiten Teil sein eigenes Violinkonzert Nr. 1 vorzustellen: „inspired by Beethoven“.
Die Besucherinnen und Besucher erwartet ein fulminantes Open-Air-Konzert vor der traumhaften Kulisse des Fuldaer Doms. Wer einen Eindruck von der traumhaften Konzertatmosphäre im vergangenen Sommer bekommen möchte, kann die Aufzeichnung des Domplatzkonzertes mit dem hr-Sinfonieorchester und Martin Grubinger vom 31. August unter dem Titel „Fuldaer Domplatzkonzert mit dem hr-Sinfonieorchester“ auf der Website des Orchesters finden.

Karten für das Domplatzkonzert mit Nigel Kennedy und dem Münchner Rundfunkorchester am 27. Juni 2020 kosten im Vorverkauf zwischen 39,90 Euro und 89,90 Euro und sind in den Geschäftsstellen der Fuldaer Zeitung oder online über reservix.de erhältlich.