Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Insgesamt 2000 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen die 34 Aufführungen des Klosterkrimis im vhs-Kanzlerpalais. Foto: Veranstalter

Kinder-Klosterkrimi kehrt 2020 zurück

am 23.10.2019

„Die verfluchte Seite 19“ – das erfolgreiche Theaterprojekt zum Stadtjubiläum sahen 2000 Gäste

FULDA (jo). Es war ein ganz besonderes Projekt, das zum Stadtjubiläum 2019 – im wahrsten Sinne des Wortes – über die Bühne ging: Das Theater Mittendrin aus Fulda und das Freie Theater Fulda konnten dafür gewonnen werden, ein Kindertheaterstück zur Geschichte Fuldas zu entwickeln.  Herausgekommen ist „Die verfluchte Seite 19“ – ein interaktiver Klosterkrimi für Kinder ab sechs Jahren, der auch für Erwachsene gute Unterhaltung bot. Wegen des Erfolges soll es im Herbst 2020 eine Neuauflage geben.

Der Plot spielt mit Motiven und Figuren aus der Fuldaer Historie: Sturmius, Abt Ratger und König Konrad brauchen dringend Hilfe. Ihre Geschichte droht in Vergessenheit zu geraten, und das, obwohl es Fulda ohne sie vielleicht gar nicht gäbe. Der hinterhältige Mönch Scriborius, ein Schüler des berühmten Fälschers Eberhard, hat das mehr als 1000 Jahre alte Buch der Fuldaer Geschichte mit einem Elixir behandelt, wodurch nach und nach alle wichtigen Überlieferungen verblassen. Einzig Kinder vermögen den dreien zu helfen, den Fluch zu bannen.
Doch sie müssen all ihren Mut und ihre Fantasie zusammennehmen. Und die Zeit drängt: Nur bis zum letzten Gongschlag haben die Kinder Zeit. Wenn sie bis dahin nicht alle Erinnerungen wieder hervorgeholt haben, wird das heimtückische Werk des Scriborius nicht mehr aufzuhalten sein und Sturmius, Abt Ratger und König Konrad werden ins Dunkel der Vergessenheit sinken.
Insgesamt gab es im Jubiläumsjahr nach der Premiere Ende März 33 Aufführungen der „Verfluchten Seite 19“, mehr als 2000 Zuschauerinnen und Zuschauer sahen den Kinderkrimi im vhs-Kanzlerpalais. Da die Nachfrage nach dem Stück bis in den Herbst hinein nicht nachgelassen hat, werden das Theater Mittendrin und das Freie Theater Fulda „Die verfluchte Seite 19“ im Auftrag der Stadt Fulda im September 2020 erneut aufführen. Die Stadt hofft, dass wieder viele Kinder Sturmius, Abt Ratger und dem König Konrad helfen werden, den Fluch zu bannen ...