Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Mächtig Party und viel auf die Ohren: Die Gypsis brachten Hünfeld zum Tanzen.

Party im Stiftsbezirk

am 30.08.2017

18. Hünfelder Gaalbernfest mit Rock und Pop

HÜNFELD (flü). Hatte es am Freitagabend noch so ausgesehen, als würde das 18. Hünfelder Gaalbernfest einem großen Regensturm zum Opfer fallen, wurde die Gäste, die unter den Schirmen ausharrten, mit vier Tagen Party reich belohnt. Schon zum Auftakt sorgten die Speedballs und Line Up am Freitag für mächtig Stimmung.

Endgültig zum Beben brachten den Stiftsbezirk am Samstag die Gypsis aus Frankfurt. Mit Rock und Pop aus den 1970er, 80er und 90er Jahren sowie den aktuellen Charts hielten sie ihre Zuhörer auf der Tanzfläche bis tief in die Nacht in Bewegung.
Sonntag stand ganz im Zeichen der Familien. Während in der Innenstadt Väter bei der Ausstellung von 71 liebevoll restaurierten Old- und Youngtimern in Erinnerungen schwelgten, konnten die Kinder sich am Anger phantasievoll schminken lassen oder auf einem überdimensionalen Piratenschiff  toben. Die Kinderfeuerwehr aus Roßbach rückte mit zu Löschfahrzeugen umgebauten Rasen-Traktoren und anderen Gefährten an, um den Gästen zu demonstrieren, dass auch sie schon das Handwerk vom Retten-Löschen-Bergen verstehen. In seinen Bann zog der Clown Ichmael die kleinsten Gäste mit seiner „Weltreise“.  Musikalisch stand der Sonntag ganz im Zeichen der Blasmusik unter anderem mit Rhöner BMB.
Montag beim traditionellen Amtsbockbieranstich freute sich Bürgermeister Stefan Schwenk nicht nur über einen guten Besuch des Festes insgesamt, sondern auch für die vielen Jugendlichen und jungen Leute, die den Stiftsbezirk in eine Partymeile verwandelt hatten. Zum Abschluss gab es dann Dixieland-Jazz und Oberkrainer-Musik mit den Lichtbergkrainern.