Menü Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt (Mitte von links) überreichte den Förderbescheid an Bürgermeister Mario Dänner und die Kita-Leiterin Silvia Henfling. Darüber freuten sich auch Pfarrerin Heike Dietrich (von links), Christine Kallnbach von der Stadt, die Erzieherinnen Theresa Both und Peggy Schmidt sowie (von hinten rechts) Nga Than und Madlen Seng sowie die Kinder der Einrichtung. Foto: Lisa Laibach

Strahlende Kinder und eine neue Küche

am 10.02.2020

Landkreis Fulda übergibt Förderbescheid in Höhe von 30.900 Euro an Tanner Kindergärten und die Stadt

TANN (lai). Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt hat einen Förderbescheid in Höhe von 30.900 Euro an die Stadt Tann übergeben. Von dieser Kita-Förderung werden Bauarbeiten an den Kindergärten in Tann und Schlitzenhausen durchgeführt.

Kinder sind unsere Zukunft. Damit sie in einem schönen und modernen Umfeld spielen, lernen und heranwachsen können, hat Erster Kreisbeigeordneter Frederik Schmitt einen Förderbescheid in Höhe von 30.900 Euro an die Stadt Tann übergeben. Dabei wurde er von den mehr als 50 Kindern lautstark mit einem Willkommens-Lied begrüßt.
Kurz danach bildete sich eine Traube um Schmitt, der die Kinder die Zahlen auf dem Förderbescheid vorlesen ließ. „Die Nullen sind bei dieser Zahl besonders wichtig“, erklärte er den Kindern die Fördersumme. „Von den 30.900 Euro bekommt ihr hier in Tann eine neue Kochküche. Außerdem wurde in den vergangenen Monaten schon einiges im Gebäude erneuert.“
Über das Geld freute sich nicht nur die Kita-Leiterin Silvia Henfling sondern auch Tanns Bürgermeister Mario Dänner. „In Tann wurde bereits im vergangenen Jahr die alte Nachtspeicherheizung gegen ein modernes und energiesparendes Heizungssystem ausgetauscht“, erläuterte der Bürgermeister. „Früher hatten wir knapp 10.000 Euro Betriebskosten. Mit der neuen Heizung konnten wir diese Summe halbieren“, fügte er freudig hinzu.
Da die Kita in den vergangenen 45 Jahren, in denen sie in Betrieb war, nur selten renoviert wurde, war es laut Dänner nun an der Zeit, sie grundhaft zu erneuern: Decken wurden abgehängt sowie Böden und Wände umgestaltet. Das war auch bei einem kleinen Rundgang durch die Einrichtung direkt zu sehen. Die Kita ist hell, Böden und Wände haben kinderfreundliche Farben, und die Gruppenräume sind lichtdurchflutet.
Doch ganz besonders freuen sich die Kita-Leiterin, die Köchin und die Erzieherinnen über die neue Küche, die vermutlich im Laufe des Jahres eingerichtet wird. Denn ein alter Elektroherd, ein zu kleiner Backofen und eine veraltete Einrichtung erschweren die Arbeit in der Küche.
Auch in der Kita Schlitzenhausen werden Instandhaltungsarbeiten durchgeführt: Wände werden neu gestrichen, und auch die Holzfenster erhalten einen neuen Farbanstrich. Hinzu kommt zudem die Erneuerung der veralteten Umwälz- und Zirkulationspumpe.
„Das Geld ist bei Ihnen und euch Kindern ganz sicher gut angelegt“, betonte Frederik Schmitt bei der Übergabe des Förderbescheids in der Kita Tann. Gemeinsam sangen alle zum Schluss das Lied „Einfach spitze, dass du das bist“.