Menü Button Login Button
mk Logo
Marktkorb Logo
Reinhard Horn sprach vor den Gästen im gewohnt gut gefülltem Ideal. Foto: Dr. Arnulf Müller

Von Luther, Frieden und Medienverantwortung

am 03.04.2017

Talk am Dom im Ideal ging in die elfte Runde

FULDA (MK). Auch am Fuldaer Dom geht das Reformationsjubiläum nicht spurlos vorbei. Das konnte man unter anderem bei der elften Ausgabe von „Talk am Dom“ hören, denn einer der fünf Gäste war Prof. Dr. Martin Hein, Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, der sich mit Moderator Klaus Depta über das Lutherjahr austauschte.

Kenner der beliebten Talkrunde im Ideal wissen aber natürlich, dass die Veranstaltung keineswegs monothematisch ist. Neben dem evangelischen Bischof mit dabei waren diesmal Reinhard Horn, Komponist und Texter von religiösen Kinderliedern und Christa Steinhauer-Friedrich vom Sozialdienst katholischer Frauen. Sie brachte ihre Erfahrungen aus dem Projekt „Rosenbrot“(zur Förderung benachteiligter Grundschulkinder)in die Gespräche mit ein.
Ebenfalls mit von der Partie waren Friedensforscher und Religionspädagoge Prof. Dr. Egon Spiegel sowie, last but not least, Manfred Krupp, der Intendant vom Hessischen Rundfunk. Krupp ist seit gut einem Jahr der Leiter des Fernsehsenders. Hauptaugenmerk seines Beitrags waren Medien und ihre Verantwortung in der Berichterstattung. Ein Thema, das aktuell eine immense Rolle im Weltgeschehen spielt.
Als kleines Novum hat sich das Bühnenbild geändert, sodass jetzt nur noch Klaus Depta mit seinem jeweiligen Gesprächspartner auf der Bühne sitzt und nicht mehr mit allen fünf Gästen gleichzeitig.

Neuste Artikel

Bildergalerien